Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Schützen und Sportschützen sammeln alte/gebrauchte Brillen

22.11.2022

Unterstützung des Deutschen Katholischen Blindenwerks


Billenweltweit

Der Caritative Ausschuss im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften ruft zur Unterstützung des Deutschen Katholischen Blindenwerks auf.

Durch das Sammeln von alten/gebrauchten Brillen wird bedürftigen, sehbehinderten Menschen in der 3. Welt ein wenig mehr Lebensqualität gegeben.

Die gespendeten Brillen werden in gemeinütziger Arbeit, häufig unterstützt von Behindertenwerkstätten, aufgearbeitet.

Infos gibt es beim örtlichen Ansprechpartner für den Caritativen Ausschuss des BHDS: ehem. Bundeskönig und Bezirksschießmeister Paderborn-Land, Hans Lummer aus Sudhagen oder auch bei Wolfgang Troja, Schießsport/Schützenbruderschaft Anreppen.

Die Aktion BrillenWeltWeit erreichen Sie auch über deren Homepage.

Brillenweltweit

Abgabemöglichkeit besteht während der Trainingszeiten der Schießsportabteilung (Dorfhalle Anreppen, Schießstand), Dienstags von 19.00-21.00 Uhr, Probe des Tambourcorps (Dorfhalle Anreppen, Seiteneingang ggü. Kindergarten) Montags 28.11., 05.12., 12.12. und 19.12.22 von 19.00-20.30 Uhr.

Abgabemöglichkeiten 2023 werden rechtzeitig bekannt gegeben.


Kurze Information zu "Brillen Weltweit":

Träger des Projektes ist das Katholische Blindenwerk e.V., ausgezeichnet mit dem höchsten Deutschen Spendensiegel DZI, welches absolute Seriosität garantiert.

Im Jahr 2019 wurden in über 1.600 Sammelstellen rund 10,5 Millionen gebrauchte Brillen angenommen und ist damit Europas größtest Projekt dieser Art.

Heimatverein

Hengsterberg 15
33129 Delbrück-Anreppen
andreas.steffens@anreppen.de

Webmaster

Wolfgang Troja
Andreas Steffens
webmaster@anreppen.de